Kräuter und Heilpflanzen für Singvögel und Insekten

Der Frühling ist wieder Pflanzzeit – eine gute Gelegenheit, um den Garten für Singvögel und Insekten noch attraktiver zu machen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Vögel bewusst Teile von Kräutern und Heilpflanzen in ihren Nestern verbauen, um ihren Nachwuchs vor Parasiten und Krankheitserregern zu schützen? Außerdem sorgen die ätherischen Öle aus den Pflanzen für ein gesundes Wachstum der Küken. Und für Insekten sind die Pflanzen oftmals die erste Nahrungsquelle im Jahr. Pflanzen wie Schafgarbe, Giersch, Wiesenkerbel oder Wilde Möhre sollten daher ruhig auch einmal stehen gelassen werden. Ebenso lohnt es sich, das Angebot im Garten um Lavendel, Minze oder Currykraut zu erweitern. Die Vögel und Insekten freuen sich und wir tragen alle zur ökologischen Vielfalt bei.